28 Okt 2016

Pflegetipps zum Winter – so erhalten Sie die Schönheit Ihrer Gartenmöbel

pflegetipps-zum-winter-wetterfeste-gartenmoebel

Schneesicher: Fontenay Möbel von Garpa © Renate Waas (www.renate-waas.de)

Pflegetipps zum Winter – so erhalten Sie die Schönheit Ihrer Gartenmöbel

Jetzt werden die Tage wieder kürzer, die letzten Sonnenstrahlen wärmen noch einmal den Lieblingsplatz im Garten und ganz allmählich wird es Zeit, die Gartenmöbel auf die „Winterruhe“ vorzubereiten. Egal ob Teak, Eisen, Aluminium oder Geflecht: Wir verraten Ihnen, wie Ihre Möbel lange schön bleiben.

Die Reinigung

Alle Gartenmöbel von GARPA können mit grüner Seife und einem Schwamm gereinigt werden. Die entstandene Seifenlauge sollte mit viel warmem Wasser und einem feuchten Tuch oder Schwamm abgespült werden. Wenn Sie Ihre Möbel regelmäßig reinigen, bleiben diese lange schön und witterungsbeständig.

Besonderheiten bei der Pflege

Wann kann eine Bürste oder ein Hochdruckreiniger verwendet werden und wann sollte man auf diese Reinigungshilfen verzichten? Ausführliche Informationen zu Materialien und der bevorzugten Pflege Ihrer GARPA Möbel entnehmen Sie bitte unserer Pflegefibel. Sie steht Ihnen hier zum Download bereit.

pflegetipps-zum-winter-summerfield-gartenbank

Schneeanzug: Summerfield Bank von Garpa © Claudia Thoma (www.claudia-thoma.com)

Nach der Reinigung

Nachdem Sie Ihre Möbel gereinigt haben ist es wichtig, dass Sie ihnen genügend Zeit zum Trocknen geben. Nutzen Sie die letzten Sonnenstunden im Herbst, um den Sonnenschirm oder das Sommerdach aufgespannt gut durchtrocknen zu lassen, bevor Sie die Schutzhülle für den Winter verwenden.

Lagerung im Innen- und Außenbereich

garpa-abdeckhauben

Maßgeschneidert für die Gartenmöbel – Abdeckhauben von Garpa

In unserem Katalog bieten wir Ihnen eine große Auswahl an verschiedenen Aufbewahrungsmöglichkeiten und Abdeckhauben an. Wenn keine dieser Abdeckhauben Ihren Wünschen entspricht, fertigen wir Ihnen gerne eine Abdeckung an, die exakt zu Ihren Bedürfnissen passt.

Schirme und Sommerdächer sollten über die Wintermonate am besten in einem trockenen und belüfteten Raum aufbewahrt werden. Dazu eignet sich zum Beispiel ein Abstellraum, ein Gerätehaus oder die Garage. Sollten Sie diese Möglichkeiten nicht haben, empfehlen wir Ihnen, die Schirme oder Dächer gelegentlich an schönen Tagen aufzuspannen, zu trocknen und zu lüften, bevor Sie die Schutzhülle wieder aufziehen.

Kissen und Polster werden am besten gut getrocknet in die mitgelieferten Hüllen verpackt und in den GARPA Kissentruhen gelagert. Achten Sie darauf, dass die Truhen gerade ausgerichtet sind, damit kein Wasser eindringen kann. Nutzen Sie dazu bitte die mitgelieferte Libelle oder eine andere Wasserwaage.

Kleinteile und Reparaturen

Sollten Sie Kleinteile wie Gleiter, Schrauben oder Lackstifte zum Ausbessern von Kratzern oder Farbveränderungen benötigen, senden wir Ihnen diese gerne kostenfrei zu.

garpa-vogelhaeuser

Sollte doch einmal etwas kaputt gegangen sein, stehen wir Ihnen natürlich jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Um größere Reparaturen durchzuführen, holen wir das Möbel bei Ihnen ab. Unsere Fachwerkstatt erstellt Ihnen nach der Begutachtung des Schadens einen Kostenvoranschlag und führt die Reparatur aus. Falls Sie uns einen Schaden melden möchten, rufen Sie uns gern an und senden Sie ein Bild des Möbels und der betroffenen Stellen an info@garpa.de. So können wir gezielt und schnell eine Lösung für die Wiederherstellung Ihres Möbels finden.

Gemeinsam mit Ihnen freuen wir uns schon heute auf das Frühjahr 2017. Exklusive Möbel und Accessoires für ein behagliches Zuhause finden Sie auch in unserem Onlineshop. Und für die festlichste Zeit des Jahres haben wir eine Auswahl von Geschenkideen nicht nur für Gartenliebhaber zusammengestellt.

Für alle Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

P.S. Besonders schöne Winterimpressionen haben wir im wunderbaren Gartenblog der Münchner Landschaftsarchitektin Renate Waas entdeckt. Die Fotos der Fontenay Möbel unter einer Schneedecke stammen von ihr.
Herzlichen Dank dafür!

pflegetipps-zum-winter-schoener-garten

Schnee in höheren Lagen © Renate Waas (www.renate-waas.de)

30 Aug 2016

Lieblingsplatz mit Meerblick: sonnige Grüße von Sylt

Sylt2

Im Strandkorb können nun auch noch die letzten spätsommerlichen Sonnenstrahlen eingefangen werden, und die Sitzecke mit schattenspendendem Schirm bietet eine gute Gelegenheit für ein gemütliches Frühstück im Freien. Unsere Kundin auf Sylt ist begeistert, und wir sind es auch. „Vielen Dank für die prompte Lieferung des Strandkorbes nach Sylt, das hat ja ganz toll geklappt und ich hatte bei dem tollen Wetter noch viel Freude an Garnitur und Strandkorb.“

Wir bedanken uns herzlich und wünschen weiterhin eine schöne Zeit.

Wenn auch Sie uns Ihren Lieblingsort zeigen möchten, freuen wir uns jederzeit über Post.

17 Feb 2016

Lieblingsplätze: Noch einmal Winterwunderland

Wir lieben auch den Winter – vor allem wenn er so schön und malerisch daherkommt wie auf diesen wunderbaren Motiven, die uns aus einer Schneelandschaft erreichen.

image1_small

Gartenkamin in Weiß

Besonders gefreut haben wir uns über die zugehörigen Zeilen der Garpa Kunden: „Ich möchte mich auf diesem Weg für den guten Service, die gute Qualität und die langlebigen Produkte bedanken. Im Frühjahr nach dem Schnee können wir diese wieder ohne Einschränkungen genießen“.  Herzlichen Dank dafür!

image7_small

Fontenay vor Traumkulisse

image6_small

Zeigen Sie uns Ihren Lieblingsplatz – wir veröffentlichen diesen gern auf unserem Blog und freuen uns über Ihre Zuschriften unter info@garpa.de.

image10_small

image4_small

Alle Bilder © Claudia Thoma (www.claudia-thoma.com)

11 Mai 2015

Lieblingsplätze: Grüße aus Wadgassen

Besonders gefreut haben wir uns über Fotos von Kunden aus dem Saarland. Die sonnige Terrasse mit Garpa Möbeln macht sofort Lust auf den Sommer. Und die Möbel sehen tatsächlich fast aus wie am ersten Tag. Daher machen uns die netten Worte dazu auch ein wenig stolz… Herzlichen Dank dafür!

DSC_0037

„Wir verbinden mit dem Platz herrliche Sommerabende im Grünen, untergehende Sonne und einen beruhigenden Blick aufs Schwimmbadwasser. Und sind immer wieder beeindruckt, wie lange diese Möbel schön sind – und das nach so vielen Jahren und obwohl sie immer draußen stehen.“

DSC_0036

Zeigen auch Sie uns Ihren Lieblingsplatz – wir präsentieren diesen gern auf unserem Blog und freuen uns über Ihre Zuschriften an info@garpa.de.

Hinweise zur Pflege von Teakmöbeln finden Sie hier.

01 Mrz 2014

Pflegeserie – Gartenmöbel aus Teak

Sie gehören zu den am häufigsten gestellten Fragen an unsere Beratung. Wie pflege ich meine Gartenmöbel richtig? Was ist nach der Winterpause zu berücksichtigen? Wir stellen hier in loser Folge die wichtigsten Tipps für alle Materialien vor.

Pflegeserie: Gartenmöbel aus Teak

garpa-gartenmoebel-aus-teak

Das wertvolle Holz beziehen wir von nachhaltig bewirtschafteten Plantagen. Es widersteht problemlos Nässe, Sonne, Frost und Temperaturschwankungen. Dadurch ist es zum Dauereinsatz im Freien besonders geeignet – ganz ohne zusätzlichen Oberflächenschutz.

Zum Reinigen von Teak benötigt man tatsächlich nur einfache Hilfsmittel: Bürste, lauwarmes Wasser und Grüne Seife. Es ist jedoch eine „spritzige“ Angelegenheit und sollte am besten auf Rasen oder einfach zu säubernden Flächen durchgeführt werden.

Für alle Vollteakmöbel können Sie auch einen Hochdruckreiniger einsetzen. Stellen Sie das Gerät auf einen Druck von etwa 60 bis 80 bar ein. Halten Sie zwischen Düse und Holz einen Mindestabstand von 30 bis 35 Zentimetern ein. Nur eine Dreifachdüse gewährleistet den erforderlichen schonenden Druckstrahl. Verwenden Sie auf keinen Fall eine Dreckfräserdüse; damit würden Sie die Oberfläche zu sehr aufrauen. Eine gründliche Komplettreinigung des Möbels bewirkt eine leichte Aufhellung im Farbton.

Unsere Teakmöbel werden, alter englischer Tradition entsprechend, naturbelassen geliefert. Im Laufe der Zeit bekommt das Holz durch Witterungseinflüsse eine silbergraue Patina.

Teakbank Rothesay

Teaköl verhindert, dass das Holz patiniert. Garpa empfiehlt die Verwendung von Teaköl nur für überdachte und regengeschützte Standorte. Möbel, die der Witterung ausgesetzt sind, benötigen keinen Schutz durch eine Oberflächenbehandlung. Die Dauerhaftigkeit ist durch die im Teakholz enthaltenen Inhaltsstoffe auch im naturbelassenen Zustand gegeben. Das Ölen hat keinen Einfluss auf die konstruktive Haltbarkeit des Teakholzes.

Ausführliche Informationen zu Materialien und Pflege unserer Möbel finden Sie in unserer Pflegefibel, die Sie hier herunterladen können.